sexualFrau Martini vom Gesundheitsamt Haßfurt besuchte auch in diesem Schuljahr zusammen mit ihrem Kollegen Herrn Burkard die siebten Klassen, um Grundlagen, die für das Verständnis der menschlichen Sexualität unabdingbar sind, zu vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler konnten am 05.05. und 12.05.2017 im Rahmen dieses sexualpädagogischen Projekts getrennt vom anderen Geschlecht über die Themen „Sexualität, Partnerschaft und Liebe“ sprechen. Dabei wurden die Jugendlichen angeregt, ihr eigenes Verhalten kritisch zu reflektieren sowie eigene Bedürfnisse und Interessen wahrzunehmen. Die Fragen der Schülerinnen und Schüler in Bezug auf Sexualität, die sie zuvor anonym schriftlich hatten stellen dürfen, wurden zudem ausführlich beantwortet. Natürlich wurden die Siebtklässler auch über Verhütungsmittel informiert. So war es möglich, die Teenager über den Biologieunterricht hinaus, zu motivieren, einen verantwortungsbewussten und selbstbestimmten Umgang mit ihrer eigenen Sexualität zu entwickeln.

Die Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule bedankt sich für die tolle Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Haßfurt und hofft, dass auch künftig wieder ein solches sexualpädagogisches Projekt stattfinden kann. 

Zum Seitenanfang