+++ Newsticker Corona Virus +++

 

UPDATE 18.10.2020 - Maskenpflicht nun auch am Platz!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

leider erreichte uns heute die Nachricht, dass der 7-Tages-Inzidenzwert im Landkreis Haßberge sprungartig angestiegen ist und nun 39,11 beträgt (Stand 18.10.2020).
Dieser Wert löst nun weitere Schritte aus, die durch das Landratsamt eingeleitet wurden.

Genauere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Homepage des Landratsamtes, oder folgendem Link:
https://www.hassberge.de/topmenu/startseite/corona-virus.html

Was bedeutet das für uns als Schule?
Ab Montag gilt bis auf weiters in den weiterführenden Schulen ab der 5. Jahrgangsstufen die Maskenplicht auch am Platz im Klassenraum.

Lasst uns miteinander diese Maßnahme konsequent einhalten.

Bleibt gesund,
euer Team der akr.

 

UPDATE 10.10.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

unter folgenden Links finden Sie Informationen über ein Sonderförderprogramm des Kultusministeriums, dass verschiedene Angebote für die kommenden Herbstferien beeinhalt.

Elternbrief "Infos zu den Herbstferien" (Kultusministerium)

Elternbrief "Infos zu den Herbstferien" (Bayerischer Jugendring)

 

UPDATE 18.09.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, den 21.09.2020, können wir - sobald wir im Klassenzimmer auf unserem Platz sind - die Maske wieder absetzen. Weiterhin besteht jedoch auf dem restlichen Schulgelände die Maskenpflicht.

Da nun das Infektionsrisiko der Reiserückkehrer in unserem Landkreis deutlich gesunken ist, treten ab dem 21.09. die neuen Regelungen des allgemeinen Hygieneplans in Kraft. Das bedeutet, wir beachten die AHA-Regeln. Einige davon stehen auch wieder in dem Elternbrief zum Schuljahresbeginn – zur Erinnerung.

 

UPDATE 30.07.2020

Hier finden Sie ein schreiben zu den Sommerferien und dem bevorstehenden Schulanfang von unserem Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo.

Download: Sommerferien und Schuljahr 2020/21

UPDATE 16.07.2020

Schule & wir! Onlineausgabe

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Schule & wir" des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus erhalten Sie in diesen Zeiten online.
Link zur aktuellen Ausgabe

Viel Spaß beim Schmökern.

 

UPDATE 06.07.2020

Lunchboxen - das gibt's in den Kalenderwochen 29 und 30

Link zum Speiseplan KW 29 und 30

 

UPDATE 25.06.2020

Save the Date: Ausgabe der Jahreszeugnisse für die Klassen 5 - 9

Am Donnerstag, 23.07.2020 und am Freitag, 24.07.2020 erfolgt die Zeugnisausgabe für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 9.
An welchem von beiden Tagen die Schülerinnen und Schüler der A- bzw. B-Gruppe ihre Zeugnisse erhalten, wird noch veröffentlicht.

 

UPDATE 25.06.2020

Angebot von Lunchboxen am Schulzentrum

Laugenstange Sportlerbrot

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab dem 29. Juni können nun auch an der akr Lunchboxen für die Pausen vorbestellt werden. Die AWO-Ebern, unser Mensabetreiber, bietet das für alle interessierten Schülerinnen und Schüler für den Vormittag an.
Grundsätzlich hat man die Wahl zwischen einer Wurst-/bzw. Fleischvariante und einer vegetarischen Box. Neben z. B. einem Sandwich gibt es immer etwas Obst bzw. Gemüse und eine kleine Nachspeise. Zwei Musterboxen können Sie auf den Bildern sehen.
Der Preis für die Lunchboxen beträgt für Schülerinnen und Schüler 1,50 € pro Box – ein herzlicher Dank geht hier an unseren Sachaufwandsträger, den Schulzweckverband, der die Kosten großzügig bezuschusst, so dass der Preis für die Schülerinnen und Schüler möglichst gering gehalten werden kann.

Wie kommt mein Kind nun zu einer Box?

Wir wünschen „Guten Appetit“!

Ihr/Euer Team der akr

 

UPDATE 24.06.2020

Bitte stimmt weiter ab, denn wenn wir es schaffen unter die ersten 20 Plätze zu kommen, bekommt unsere Schule noch mehr Geld von Sparda.
Abstimmen kann man bis 09. Juni 2020!

Vielen Dank!

 

UPDATE 05.06.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den Pfingstferien dürfen nun auch die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen zurück an die Schule kommen. Hier finden sich nun - wie schon gewohnt - die Informationsschreiben mit allen wichtigen Infos - bitte gut durchlesen.

Informationsschreiben für die 7. Klasse
Informationsschreiben für die 8. Klasse

Der Bereich "Unterrichtsmaterialien für die Coronazeit" hat einen neuen Namen bekommen:
"Präsenzunterricht und Lernen zu Hause"
In den vergangenen Wochen kamen viele Informationen zu Hause an. Es ist nicht einfach, da den Überblick zu behalten. In diesem Bereich der Homepage finden sich nun, auf einen Blick, viele Informationen, die für den Alltag in der kommenden Zeit benötigt werden.
Außerdem werden da in der nächsten Woche die Stundenpläne der Klassen eingestellt.

Herzliche Grüße,
euer/Ihr Team der akr

 

UPDATE 28.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mittlerweile haben knapp 400 Schülerinnen und Schüler ihren Präsenzunterricht an der akr wieder aufgenommen. Es waren für uns alle spannende Wochen. Maskenpflicht, Abstandsregeln, halbe Klassen, Essen im Klassenzimmer, kein Abklatschen mit Freunden, auch in der Pause Abstand halten, kein Fangenspielen – trotzdem schön, euch wieder bei uns zu haben.
Unterricht mit euch in einem Raum, Fragen stellen – gleich und ohne Umwege, zusammen sein. Nach den Pfingstferien werden wir, wenn die 7. und 8. Jahrgangsstufen wieder zurückkommen, vollständig sein. Zwar abwechselnd, aber alle sind mal wieder irgendwann da. Eine neue Art des Unterrichts – wir wissen nicht wie lange es so ablaufen muss. Momentan arbeiten wir mit Hochdruck daran, Ihnen verlässliche Informationen für Ihre Planungen geben zu können. Wir bitten Sie jedoch noch um etwas Geduld, bis alles fertig ist.

Was wir Ihnen jetzt schon sicher sagen können:

  • Die Klassen 5 – 9 (Ausnahme: 5a, 6a) bleiben weiterhin aufgeteilt in einen A- und einen B-Teil. Diese beiden Klassenteile haben einen wochenweisen Wechsel zwischen „Präsenzunterricht an der Schule“ und „Lernen zuhause“. Der Präsenzunterricht umfasst 18 Unterrichtsstunden an 3 Tagen.
  • Die Gebundenen Ganztagsklassen 5a und 6a haben aufgrund ihrer Klassengröße und dem Konzept der Gebundenen Ganztagsklasse jede Woche Präsenzunterricht im Umfang von 18 Unterrichtsstunden an 3 Tagen.
  • Die 10. Klassen haben in der Zeit vor ihrer Abschlussprüfung ausschließlich Präsenzunterricht - auch 18 Unterrichtsstunden an 3 Tagen.
  • Es wird einen neuen Stundenplan geben, der in der 2. Woche der Pfingstferien auf der Homepage veröffentlicht wird. Sobald wir ihnen die Präsenztage der Jahrgangsstufen mitteilen können, werden Sie die Info hier auf unserer Homepage finden.

Jetzt, kurz vor den Pfingstferien, ist es eine sehr lange Zeit, die sie alle als Familie zu Haus durchgehalten haben. Für die hohe Belastung und die Herausforderung in der Familie: beste Freunde, Spielplatz, Kita, Schule, Copy-Shop und Arbeitsplatz gleichzeitig zu sein, wollen wir Ihnen noch mal „Danke!“ sagen. Wir hoffen wie Sie, dass es zunehmend weiter in die Normalität geht und sich damit auch die Belastung in den Familien entspannt.

Ihr Team der akr

 

UPDATE 22.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

unser Kultusminister, Prof. Dr. Michael Piazolo, hat sich mit einem Schreiben an Sie gewandt, um ihnen ein paar Informationen für das Ende des Schuljahres 2019/2020 zukommen zu lassen. Sie finden es hier als Download von unserer Homepage.

Viele Dinge, die der Minister hierin anspricht, wenden von den Schulen in Bayern individuell und auf die Schülerinnen und Schüler angepasst umgesetzt. Auch wir an der akr sind dabei, die Fragen der Notengebung und der Zeugniserstellung - speziell auf unsere Schülerinnen und Schüler zugeschnitten - umzusetzen. Einige Lehrer werden sich jetzt an die Klassen wenden und Absprachen treffen. Von der Schule als Ganzes erhalten Sie eine Information am 19.06.2020, in der Sie genau informiert werden, wie es mit Noten, Zeugnissen und dem Ende des Schuljahres läuft. Wir bitten Sie bis dahin Geduld zu haben, da wir erstens nicht vorschnell Entscheidungen treffen wollen, auf die sich dann jeder einstellt, die dann aber von der Corona-Entwicklung wieder überrollt werden. Und zweitens sind erst nach den Pfingstferien (wahrscheinlich) wieder unsere 7. & 8. Klässler wieder im Haus, die diese Informationen ebenfalls benötigen.

Vielen herzlichen dank bis dahin - und bleiben Sei auch weiterhin gesund!

Informationsschreiben des Kultusministers

 

UPDATE 14.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Montag kommen nun die nächsten Schülerinnen und Schüler zu uns in die Schule zurück. Wir freuen uns auf euch. Bitte lest die Informationsschreiben mit euren Erziehungsberechtigten gründlich durch.
Wir haben für alle Klassen eine Übersicht erstellt, an welchen Tagen sie vor den Pfingstferien im Präsenzunterricht an der Schule sind - vielleicht hilft das, um bei all den vielen Informationsbriefen den Überblick zu behalten.

Informationsschreiben für die 5. Klassen
Informationsschreiben für die 6. Klassen

Wann muss nun wer in die Schule?

Ausdrücklich möchten wir uns an dieser Stelle mal bei allen 9. und 10. Klässern bedanken, die sich bisher vorbildlich an alle Verhaltens-, Abstands- und Hygieneregeln gehalten haben.
Macht weiter so.

 Euer Team der akr

 

UPDATE 08.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Sie finden heute eine Videobotschaft, die Sie mit Infos für die 9. Klassen zum Start am Montag und auch mit Infos zur Anmeldung versorgt, falls Interressierte hier hereinklicken.
Wichtig ist, dass alle Schülerinnen und Schüler und alle Erziehungsberechtigten unserer 9. Klassen den Elternbrief lesen, der unter dem Video verlinkt ist.

Euer Team der akr

UPDATE 05.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Endlich sehen wir uns wieder! Und wir freuen uns, Euch alle wiederzusehen!

Der Ministerrat Bayerns hat in seiner heutigen Sitzung einen Zeitplan beschlossen, der bis zum Schuljahresende in insgesamt noch drei weiteren Schritten die Ausweitung des Unterrichtsbetriebs festlegt. Für die akr umgesetzt heißt das für die kommenden Wochen:

  1. Starttermin 11. Mai 2020

Zusätzlich zu den Abschlussklassen kehren die 9. Klassen in den Präsenzunterricht zurück. In den „Vorabschlussklassen“ legen wir damit die weitere Basis für die im kommenden Jahr anstehenden Abschlüsse. Der Unterricht erfolgt auch in diesen Klassen in geteilten Gruppen.

  1. Starttermin 18. Mai 2020

Ab dem 18. Mai werden die Jahrgangsstufen 5 und 6 in den Präsenzunterricht zurückkehren.

  1. Starttermin 15. Juni 2020

Am Montag nach den Pfingstferien schließlich soll – vorbehaltlich einer weiterhin positiven Entwicklung beim Infektionsgeschehen – der Präsenzunterricht auch für alle übrigen Jahrgangsstufen wieder aufgenommen werden. Ein wochenweise gestaffelter Unterrichtsbetrieb in geteilten Klassen wird auch hier die Regel sein.

Für die Jahrgangsstufen, die jeweils noch nicht in den Präsenzunterricht zurückgekehrt sind, sowie für die Teilgruppen, die aufgrund des „rollierenden Systems“ jeweils nicht im Präsenzunterricht beschult werden, setzen wir das „Lernen zuhause“ fort. Auch die Notbetreuung wird weiter bestehen. Wie schon in den Osterferien soll auch während der Pfingstferien ein entsprechendes Angebot vorgehalten werden.

Die konkrete organisatorische Umsetzung, z. B. täglicher Unterricht mit geteilten Gruppen, gestaffelter Unterrichtsbetrieb im tage- oder wochenweisen Wechsel, Stundenplan, Hygieneplan – all diese Dinge – werden gerade von der Schulleitung organisiert. Schließlich sollen alle die Schule jeden Tag genauso gesund wieder verlassen, wie sie gekommen sind.

Diese Organisation benötigt jetzt noch ein bisschen Zeit. Also bitten wir (wieder einmal 😊) täglich die Homepage mindestens einmal zu besuchen, um verlässlich alle Neuigkeiten zu erhalten. Wie es weitergeht.

Viele herzliche Grüße

Ihr Team der akr

UPDATE 03.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen,
heute kommt ein wichtiger Hinweis für die Bearbeitung eurer Aufgaben:

Wir haben nun für jede Woche zusätzlich zu euren Prüfungsfächern zwei bis drei Nebenfächer festgelegt, deren Aufgaben es zu bearbeiten gibt.
D.h. Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und ab der 7. Jahrgangsstufe dem Profilfach der Wahlpflichtfächergruppe sind von euch jede Woche im Homeoffice zu erledigen.
Außerdem stellen euch jede Woche zwei bis drei Nebenfächer zusätzlich Aufgaben. Somit werdet ihr in einzelnen Wochen nicht mit zu vielen Aufgaben überschüttet und ihr könnt euch darauf einstellen, wann bei euch welche Arbeiten anstehen.

Auf folgendem Plan seht ihr, in welchen Fächern (neben D, M, E und dem Fach der WPFG) euch in den jeweiligen Wochen Aufgaben gestellt werden (wenn ihr in eurem Stundenplan das Fach nicht habt, bekommt ihr da natürlich keine Aufgaben):

Kalenderwoche

Nebenfächer

KW 19: 04. Mai bis 08. Mai 2020

Biologie, Geschichte

KW 20: 11. Mai bis 15. Mai 2020

Kunst, Werken (kein Prüfungsfach), Physik II/III

KW 21: 18. Mai bis 22. Mai 2020

Religion, Geografie

KW 22: 25. Mai bis 29. Mai 2020

Chemie, Musik, Sport

Pfingstferien

 

KW 25: 15. Juni bis 19. Juni 2020

IT, EG, WW (BWR IIIa, WiR I, II, IIIb)

KW 26: 22. Juni bis 26. Juni 2020

Biologie, Geschichte

KW 27: 29. Juni bis 03. Juli 2020

Kunst, Werken (kein Prüfungsfach), Physik II/III

KW 28: 06. Juli bis 10. Juli 2020

Religion, Geografie

KW 29: 13. Juli bis 17. Juli 2020

Chemie, Musik, Sport

KW 30: 20. Juli bis 24. Juli 2020

IT, EG, WW (BWR IIIa, WiR I, II, IIIb)

 

"Praktikumsabsage für die Betriebe". Sie ist von jedem Schüler an seinen Praktikumsbetrieb zu senden. Download

Ausbildungssuche im Internet - Infos von Frau Walla - Download

 

UPDATE 29.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

heute nun eine wichtige Info für unsere 9. Klassen:

Das Pflichtpraktikum der 9. Klassen, das in der Zeit vom 18.05. - 22.05.2020 angesetzt war, muss in diesem Schuljahr leider entfallen.

Viele Grüße,
euer Team der akr

 

UPDATE 24.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag geht es jetzt nun für unsere Abschlussschüler wieder vor Ort bei uns in der Schule weiter.
Wir freuen uns auf euch und sind gut vorbereitet. Alle Infos, Regelungen und Dinge die für euch wichtig sind, findet ihr in den folgenden Infos. Da haben wir eine Videobotschaft für euch und auch einen ausführlichen Infobrief. Lest ihn euch bitte mit euren Eltern konzentriert durch.

Liebe 5. - 9. Klässer,
auch für euch gibt es heute einen Infobrief.

Bleibt gesund,
euer Team der akr

 

UPDATE 21.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

Achtung: Änderung des Termins für den Speaking - Test der 10. Klassen.
Der Termin für den Speaking - Test der 10. Klassen wird vom 27. - 30. April 2020 um eine Woche auf den 04. - 07. Mai 2020 verschoben.

Weitere Informationen für den Schulbeginn am Montag, den 27. April folgen demnächst.

 

 

Update 17.04.2020

 Update 04.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

Jetzt sind Osterferien, auch wenn man erstmal nicht wirklich etwas davon merkt, denn die Ausgangssperre greift weiter. Immerhin entfallen die schulischen Wochenpläne mit Aufgaben zum Abarbeiten (Naja, bestimmt machen einige 10. Klässler noch etwas und die dazugehörigen Lehrkräfte bieten auch noch etwas an …).
Hier kommen noch ein paar Informationen für die kommenden (zwei) Wochen:

  1. Aktuell ist noch nicht 100%ig klar, dass die Schule nach den Osterferien wieder beginnt. In den Medien wird dazu ja einiges geschrieben und in verschiedenen Foren und sozialen Netzwerken noch viel mehr. Weiterhin gilt aber: Die verlässliche Quelle ist und bleibt unsere Homepage. Deshalb bitten wir Sie auch, sie in den Ferien täglich einmal zu besuchen, um auf dem aktuellsten Stand zu sein, den wir aus dem Kultusministerium erhalten.
  2. Auch in den Osterferien haben Eltern und Erziehungsberechtigte nach den gültigen Vorgaben Anspruch darauf, dass Ihr Kind an der Schule betreut werden kann. Falls für Sie also die Voraussetzungen zutreffen und Sie einen Bedarf haben, dann melden Sie sich bitte gerne und jederzeit unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zusätzlich wird die Verwaltung auch in den Ferien von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr an Werktagen für Sie besetzt sein. Gegebenenfalls können Sie da auch anrufen.
  3. In den vergangenen drei Wochen haben uns zahlreiche Nachrichten von Eltern und Schülern erreicht. Klar war nicht immer alles in Butter. Wie sollte das in so einer außergewöhnlichen Situation auch sein? Aber die weit, weit überwiegende Anzahl an Nachrichten war sehr positiv und gut gestimmt.

Dafür wollen wir hier noch einmal Danke sagen!

Da gibt es Schüler, die schreiben, dass Sie Ihre Lehrer vermissen. Lehrkräfte, die berichten, dass sie Ihre Schülerinnen und Schüler von einer ganz neuen Seite kennengelernt haben. Eltern, die erzählen, dass man Zuhause und mit der Schule näher zusammengerückt ist. Mit Sicherheit können wir auch etwas von diesem Geist mit in die Nach-Corona-Zeit hineintragen und vor allem unsere Abschlusskandidaten voll auf den Realschulabschluss vorbereiten.
In der Hoffnung, dass wir uns bald wiedersehen!

Ihre/Eure
Schulleitung der akr

 

Update 25.03.2020

Pausenpfiff zur 1. Halbzeit!

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die erste Halbzeit der drei Corona-Wochen vor den Osterferien ist gespielt.
Was haben wir erlebt?

  • Fleißige Schüler*innen, die diszipliniert von zu Hause aus arbeiten.
  • Nette und warmherzige Telefonate darüber wie die Lage zu Hause ist und wie sie an der Schule ist.
  • Viele, viele Mails, dass sogar unser Server stöhnt und zeitweise in die Knie gegangen ist.
  • Eltern, die sich mit ihren Kindern erfolgreich bemühen, die neuen und umfangreichen Herausforderungen, die die aktuelle Krise stellt zu meistern.
  • Lehrkräfte, die Unterricht ganz toll über viele Kanäle von zu Hause aus vorbereiten und meistern.
  • Dass wir, trotz der räumlichen und auferlegten Distanz aufeinander achten und ein Stück näher zusammengerückt sind.


Wir ziehen an einem Strang!

Dafür wollen wir hier und heute allen Beteiligten (und Betroffenen!) ein ganz herzliches DANKESCHÖN sagen. Gerne hätten wir das persönlich mit einem Handschlag getan. Aber die Zeiten sind nun mal andere und wir werden uns wiedersehen.


Für die zweite Halbzeit ein paar Gedanken:

  • Keine Angst! Sowohl für unsere 10. Klässler: Für die Abschlussprüfung werdet ihr gut vorbereitet sein. Für die Schüler*innen der anderen Jahrgangsstufen kann man sagen, dass am Ministerium überlegt wird, wieviel Noten im zweiten Halbjahr gemacht werden müssen.
  • Keinen Druck! Es ist gut möglich, dass man momentan etwas von den Aufgaben nicht versteht und dass es die Eltern vielleicht auch nicht erklären können. Deshalb nicht den Kopf in den Sand stecken. Irgendwann werden wir euch das alles in der Schule noch einmal genau erklären können.
  • Kein Durchhängen! Auch wenn man sich aktuell nicht mit jedem treffen darf, den man gerne sehen würde, gibt es doch viele Möglichkeiten, die jetzt angesagt wären. Osterhasen backen. Auto waschen. Zimmer aufräumen.
  • Gutes Buch lesen. Ausschlafen. Mama in der Küche helfen. Joggen gehen. Endlich neue Lampe aufhängen. Mit Geschwistern eine Runde zocken (das geht auch am Esstisch!). Die Möglichkeiten sind viele.

Wir wünschen Ihnen und Euch allen noch eine gute, gesegnete und derzeit vor allem gesunde Zeit bis zum virtuellen Beginn der Osterferien.

Eure Schulleitung

 

Update 23.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
Achtung es gibt eine Änderung was das Notbetreuungsprogramm unserer Schule angeht.
Aufgrund der sich weiter ausbreitenden Corona-Infektionen hat die Bayerische Staatsregierung entschieden, dass das Notbetreuungsangebot an Schulen ausgeweitet wird. Jetzt können auch

1. Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, wenn bei zwei Erziehungsberechtigten nur eine bzw. einer im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig ist.


2. Weiter gilt nun, dass auch Schülerinnen und Schüler in höheren Jahrgangsstufen in die Notfallbetreuung aufgenommen werden können, wenn deren Behinderung oder entsprechende Beeinträchtigungen eine ganztägige Aufsicht und Betreuung erfordert.

Wenn bei Ihnen ein entsprechender Fall vorliegt, dann schreiben Sie uns bitte umgehend ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und geben Sie dabei bitte Ihre Telefonnummer an, dass wir sie umgehend kontaktieren können.

Sie können gerne auch morgen zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr direkt in der Schule anrufen.

 

Update 22.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

Vielen herzlichen Dank erst einmal an alle, die so fleißig an Ihren Aufgaben arbeiten und die uns immer wieder Feedback und Vorschläge zukommen lassen!
Wir haben uns bemüht, auf die vielen Anmerkungen, die von Ihrer und Eurer Seite gekommen sind zu reagieren. Deshalb gibt es ab sofort Wochenpläne. Vielleicht habt ihr gemerkt, dass wir auch die letzte Woche nachträglich so zusammengestellt haben. Das heißt, man muss nicht für jeden Tag etwas Neues heraussuchen oder ausdrucken, sondern kann am Wochenanfang ein Blatt für das jeweilige Fach und die ganze Woche ausdrucken. Da steht dann alles drauf, was zu tun ist.
Wenn doch noch einmal etwas während der Woche verändert werden muss, dann steht hinter dem Fach in großen roten Buchstaben: UPDATE. Und ihr könnt sofort sehen, dass es etwas Neues gibt. Es rentiert sich also nach wie vor täglich einmal vorbeizuschauen.

Herzliche Grüße - und bleibt gesund!
Hartmut Hopperdietzel

 

Update 2    19.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute Nachmittag hat das Staatsministerium für Unterricht und Kultus entschieden, dass neben den bereits verkündeten veränderten Abiturprüfungen auch die Abschlussprüfung für die Realschule verschoben wird. Gerade sind wir über die neuen Termine informiert worden, die wir Ihnen hiermit umgehend weitergeben wollen.
Sprechfertigkeitsprüfungen

Englisch (Speaking Test) 27.04.2020 - 30.04.2020
Französisch 22.06.2020 - 26.06.2020

Schriftliche Abschlussprüfungen

Deutsch: 01.07.2020
Französisch: 02.07.2020
Englisch: 03.07.2020
Mathematik: I/II 06.07.2020
Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen: 07.07.2020
Physik: 08.07.2020
Werken: 10.07.2020

Die Entlassung der Absolventinnen und Absolventen erfolgt in diesem Schuljahr am letzten regulären Unterrichtstag, den 24. Juli 2020. Der letzte Schultag ist demnach zugleich der Entlassungs- und Zeugnistermin.
Welche weiteren Veränderungen sich daraus für das zweite Halbjahr des Schuljahres 2019/20 ergeben, werden wir hier auf der Homepage nach den getroffenen Entscheidungen bekanntgeben.

 

Update19.03.2020

Schule geschlossen – und jetzt?
Lernen Zuhause: für alle eine Herausforderung!
Durch die Entwicklung und schnelle Verbreitung des Corona-Virus mussten die Schulen geschlossen werden. Das ist für alle eine noch nie dagewesene Situation. Die Sorge, dass der Schulstoff wegen der fehlenden Schulwochen nicht geschafft werden kann, ist groß. Auch die Unklarheiten über die Abschlussprüfungen beschäftigen viele.

Dieser Zustand ist für uns alle neu und ungewohnt.

Das häusliche Lernen kann zur „Feuertaufe“ werden, ist doch manchmal schon die Situation am Nachmittag angespannt, wenn es vielleicht mit dem Erledigen der Hausaufgaben nicht so recht klappen mag.
Deshalb finden wir es wichtig, dass weder die Lehrer, noch die Schüler oder die Eltern in dieser besonderen Lage als Profis gesehen werden. Die Schule bzw. die Lehrerinnen und Lehrer tun alles Mögliche, um den Schülern und Eltern Informationen darüber zukommen zu lassen, welche Aufgaben und Arbeitsmaterialien die Kinder in der schulfreien Zeit bearbeiten sollen. Auch sind sie mit ihren Kindern oder Ihnen in Kontakt. Die Homepage wird das zentrale Medium für die kommenden Wochen in punkto Aufgabenstellung und Informationsweitergabe für Sie sein. Hier wird es einen wöchentlichen Überblick über die einzelnen Fächer geben, den Sie sich zur besseren Strukturierung der Lernzeiten ausdrucken können.

In dieser Ausnahmesituation ist gegenseitiges Vertrauen von immenser Bedeutung und dass Sie, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, die Verantwortung mit übernehmen, so dass die Entwicklung Ihres Kindes und das Lernen Zuhause gut gelingen können. Aber auch wir von Seiten der Schule wollen die Kinder nicht alleine mit ihren Aufgaben lassen, so dass wir dazu immer mal wieder Feedback geben und somit auch kontrollieren können, ob diese bearbeitet wurden.

Hier finden Sie Tipps und Anregungen, die für Sie und ihr Kind hilfreich sein können:

https://www.ndr.de/ratgeber/So-klappt-Lernen-von-zu-Hause-am-besten,faylenrenzuhause100.html
https://www.focus.de/familie/lernen/lernhilfen/hausaufgaben-ohne-aerger-lernen_id_2181855.html
https://www.rtl.de/cms/schulfrei-wegen-corona-wie-bringe-ich-mein-kind-zu-hause-zum-lernen-4504992.html
www.mediennutzungsvertrag.de

 

Falls Sie Sorgen und Fragen haben, Beratung oder Unterstützung brauchen, sind wir in den kommenden Wochen folgendermaßen für Sie erreichbar:

Schulleitung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lehrer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wünschen Ihnen allen/euch gute Nerven, Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit!

Die Schulfamilie
und
Marina Pohley
(Jugendsozialarbeit an Schulen)

 

Update18.03.2020

Liebe Eltern,
leider sind die digitalen Wege, die uns zur Verfügung stehen, momentan gestresst. Das heißt, dass insbesondere mebis immer wieder ausfällt. Hinter den Kulissen wird heftig gearbeitet und die Serverkapazitäten verzehnfacht, um die Lage in den Griff zu bekommen. Bitte probieren Sie deshalb immer wieder, wann sie eine stabile Verbindung aufbauen können. Alternative Lernangebote (und natürlich Aufgaben, die man erledigen muss!) finden Sie in der Kachel „Unterrichts- und Lernmaterial für die Coronazeit“.

 

Update 16.03.2020

  1. Wie sich wahrscheinlich herumgesprochen hat, gibt es am RMG einen bestätigten Coronafall. Das hat für uns als akr bisher keine Auswirkungen.
  2. Die Schulleitung ist immer von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr vor Ort besetzt. Wenn es Fragen gibt, ist immer jemand zu erreichen. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie weitere Fragen haben. In vielen Telefonaten und persönlichen Gesprächen haben wir in den letzten durchaus herausfordernden Tagen großes Verständnis und ein sehr angenehmes Miteinander an unserer Schule gespürt, für das wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken möchten.

 

Update 16.03.2020

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,
mit großer Sorge nehmen wir wahr, dass sich zahlreiche Schülerinnen und Schüler zu Corona-Partys oder ähnlichen Veranstaltungen treffen. Wir bitten Sie eindringlich, darauf hinzuwirken, dass Sozialkontakte eingeschränkt werden, auch wenn das im Einzelfall unangenehm ist. Wir bitten Sie da um Ihre Mithilfe.
Derzeit wird von den Behörden alles unternommen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Das wird uns gemeinsam gelingen, wenn wir uns alle an die jetzt vorübergehend geltenden Regeln halten. Je genauer wir das tun, desto schneller wird es vorbei gehen.

 

Update 13.03.2020

Einstellung des Unterrichts an Bayerns Schulen

Bedauerlicherweise entwickelt sich der Prozess um COVID-19 sehr dynamisch. Daher wird der Unterrichtsbetrieb an den Schulen ab Montag, den 16. März bis einschließlich der Osterferien eingestellt. Aktuelle Informationen werden schnellstmöglich zur Verfügung gestellt. (Stand: 13.03.2020, 09:00 Uhr)

Klare Anweisungen zur Abschlussprüfung werden sobald als möglich hier veröffentlicht.

Für die Betreuung Ihrer Kinder gilt Folgendes:

Für Eltern, deren Kinder die 5. und/oder 6. Klasse der akr besuchen, besteht die Möglichkeit, dass die Kinder betreut werden.
Voraussetzung dafür ist, so hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus entschieden, dass die Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten und diese Arbeitskraft aufrechterhalten werden kann.
Als systemrelevante Berufe gelten Berufe in den Bereichen:

  • der Gesundheitsversorgung,
  • der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  • der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).
    Grundvoraussetzung ist weiterhin, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in diesen Bereichen tätig sind.


Falls Sie nun diese Voraussetzungen erfüllen und ab Montag ein Betreuungsangebot für Ihr Kind brauchen, dann gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Schreiben Sie bitte sobald als möglich eine E-Mail mit folgenden Infos an folgende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    - Sind Sie alleinerziehend?
    - Welchem Beruf gehen Sie nach?
    - Wie ist der Name und die Klasse Ihres Kindes?
  2. Schicken Sie Ihr Kind am Montag, den 16.03.2020, um 8:00 Uhr, normal in die Schule.

Wir bitten Sie ausdrücklich momentan von Anrufen in der Verwaltung abzusehen und auf Neuigkeiten hier auf dieser Seite zu warten.

 

Update 12.03.2020

Absage der Infotage am Schulzentrum Haßfurt

Die Infoveranstaltung zum Übertritt an die Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule wird abgesagt, der Termin wird verschoben.

Wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus auch in Unterfranken haben wir Schulen am Schulzentrum entschieden, die für die nächsten Tage geplanten Informationsveranstaltungen zum schulischen Übertritt an weiterführende Schulen abzusagen und Ersatztermine festzulegen.

Das heißt, die für den Dienstagabend, den 17.03.2020, geplante Information zum Übertritt wird verschoben auf Dienstag, den 28.04.2020.

Wir hoffen die Situation bezüglich der Corona-Epidemie hat sich bis dahin entspannt. Am Übertritt interessierten Eltern und Schülern, die schon vorher Informationen wünschen, bieten wir persönliche und telefonische Beratungsgespräche an. Rufens Sie uns dazu doch gerne einfach in der Verwaltung an, dann lässt sich ein Termin vereinbaren! Weitere Informationen rund um den Übertritt haben wir für Sie unter Anmeldung/Elternbriefe bereitgestellt.

Update 11.03.2020

Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

Im Landkreis Hassberge gibt es jetzt einen bestätigten Fall einer Coronainfektion. Die Schülerin geht in eine 10. Klasse in Eltmann. Es gelten derzeit drei Gruppen als Kontaktpersonen der Kategorie 1, darunter sind eine Gruppe die Personen, die an einer Geburtstagsfeier vor wenigen Tagen in Sand beteiligt waren (siehe dazu unsere Meldung von gestern, 10.03.2020). Zu dieser Gruppe gehören auch Schüler unserer Schule.
Da sich die Vermutung von gestern heute bestätigt hat, gelten folgende Entscheidungen, die bitte zu beachten sind:

 

  1. Die Schülerinnen und Schüler, die sich auf der Geburtstagsfeier aufgehalten haben, dürfen als Kontaktpersonen der Kategorie 1 die Schule nicht besuchen (auch wenn sie ggf. am Infotelefon mit Nr: 27-600 eine andere Auskunft erhalten haben). Das Gesundheitsamt wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und das weitere Vorgehen besprechen. Bitte beachten Sie: Die Testungen beginnen heute Nachmittag, aber es kann etwas dauern, bis sie kontaktiert werden, da das Gesundheitsamt zahlreiche Fälle zu bearbeiten hat und hier in verschiedenen Risikogruppen vorgeht.
  2. Wenn eine Entscheidung gefallen ist, melden Sie sich bitte wieder bei uns, dass wir bescheid wissen, wie lange Ihr Kind nicht an die Schule kommt. Es ist davon auszugehen, dass die Schülerinnen und Schüler, die zur o.g. Gruppe gehören (gleich ob an der Schule in Eltmann oder in anderen Schulen) vom Schulunterricht befreit werden und zwar zunächst für die Dauer von 14 Tagen (das ist jetzt i.d.R. die Frist bis zum 23.3.2020).
  3. Geschwister-Kinder: Aktuell müssen Geschwister-Kinder den Unterricht weiterhin besuchen, da sie nicht in die oben erwähnte Kategorie 1 fallen.In den kommenden Tagen wird anhand vorliegender Erkenntnisse entschieden, ob in nächster Zeit anstehende Veranstaltungen stattfinden können. Das betrifft v.a. unseren Informationsabend am 17. März 2020.

 

Allgemein gilt weiterhin:
Wenn Personen sich bei den Schulen melden, die selbst sich als infiziert oder gefährdet ansehen und keine Schüler sind, so sollen sie sich mit den Hausärzten in Verbindung setzen. Die Lage ist momentan ständigen Veränderungen unterworfen. Die Labore der Universitäten und andere Prüfungsstätten sind überlastet. Daher kommt es auch zu Zeitverzögerungen bei der Analyse der Ergebnisse und der Mitteilung an die Behörden. Dafür bitten wir um Verständnis. Zum Teil verbreiten sich über soziale Medien wahre und unwahre Behauptungen schneller als über gesicherte Informationskanäle wie unsere Homepage. Bitte lassen Sie sich davon nicht verunsichern. Alle gesicherten Informationen werden hier schnellstmöglich veröffentlicht.

 


Update 10.03.2020
 
Liebe Eltern, 

liebe Erziehungsberechtigte,

heute hat sich im Laufe des Mittags die aktuelle Gesundheitslage im Landkreis Hassberge verändert, weil es einen bestätigten Coronafall gibt. Der betreffende Schüler ist kein Schüler unserer Schule, aber mit vielen Schülerinnen und Schülern aufgrund einer Geburtstagsfeier in Kontakt gewesen. Damit hat dieser Fall auch Auswirkungen auf die akr.

Deshalb haben wir in engster Abstimmung mit dem Gesundheitsamt folgende Entscheidungen getroffen.
 
1. Die Aufführung der Papageno Oper heute Abend um 18:00 Uhr im Silberfisch muss leider entfallen. Ob und wann ein Ersatztermin angesetzt werden wird, muss noch entschieden werden.

2. Schüler, die an der Geburtstagsfeier am 06.03.2020 in Sand teilgenommen haben und von uns persönlich noch nicht kontaktiert wurden, dürfen bis auf weiteres nicht am Unterricht teilnehmen. Bitte umgehend zu uns Kontakt aufnehmen!!!!

Folgendes Vorgehen wird hier noch einmal dargestellt:
a. Die Hotline des Gesundheitsamtes, Nummer: 09521 27600, anrufen und das weitere Vorgehen besprechen.
b. Entsprechend der Entscheidung weiter vorgehen.
c. Nach der Entscheidung bitte die Schule kontaktieren, um den Sachstand mitzuteilen.
 
3. Alle Neuigkeiten erfahren Sie hier über die Homepage.

Liebe Eltern, es besteht insgesamt kein Grund zur Sorge. Wenn Sie unsicher sind und/oder weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns bitte gerne und jederzeit an.

Herzliche Grüße

Die Schulleitung der Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule Haßfurt

 


Update 08.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit Samstag, den 06. März 2020, gibt es eine Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministerums für Gesundheit und Pflege zum Besuch von Schulen. Diese Allgemeinverfügung legt fest, dass Schüler die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institiut (RKI) aufgehalten haben, die Schule nicht mehr besuchen dürfen. Dies gilt für einen Zeitraum von 14 Tagen seit der Rückkehr aus dem Risikogebiet.

Für Sie als Eltern heißt das, dass ihr Kind leider nicht für die kommende Woche in die Schule kommen darf, wenn Sie beispielsweise in den Faschingsferien in Südtirol zum Skifahren gewesen sind. Südtirol ist vergangenen Freitag vom RKI zum Risikogebiet ernannt worden. Hier gilt die Allgemeinverfügung auch rückwirkend.

Sollten Sie noch Fragen haben oder unsicher sein, rufen Sie uns bitte in der Schule an oder kontaktieren Sie gegebenenfalls das Gesundheitsamt.

Bisher gibt es in Deutschland nur sehr wenige Fälle des neuartigen Coronavirus, das erstmals im Dezember 2019 in der Stadt Wuhan in China aufgetreten ist. Das Kultusministerium hat in Abstimmung mit dem Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie dem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit folgende Informationen für die Situation an bayerischen Schulen zusammengestellt. Das gilt auch in vollem Umfang für die Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule Haßfurt.

Die Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland durch die neue Atemwegserkrankung aus China wird vom Robert Koch-Institut (RKI) und der Task Force Infektiologie des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) aktuell als gering bis mäßig eingeschätzt.  Bisher sind in Deutschland einige wenige Infektionsfälle aufgetreten. Es ist auch nicht auszuschließen, dass zukünftig einzelne Fälle durch Reiserückkehrer importiert werden.

Wie die Berichte von Presse und zuständigen Stellen in den letzten Tagen erkennen lassen, ist das Infektionsgeschehen weiterhin ein sich sehr dynamisch entwickelndes Szenario, so dass für tagesaktuelle Informationen auf die Internetseiten des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit und  des Robert-Koch-Instituts verwiesen wird. Dort erhalten Sie stets aktuelle Informationen zu bestehenden und ggf. neuen Risikogebieten.

 

Wichtige Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte, die mit unseren Schülerinnen und Schülern im Ausland waren:

Schülerinnen und Schülern, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, wird angeraten, unabhängig von Symptomen unnötige Kontakte zu vermeiden und, sofern das möglich ist, zu Hause zu bleiben. Die Schule ist umgehend darüber in Kenntnis zu setzen. In diesem Fall gilt die Nichtteilnahme am Unterricht als entschuldigt i.S.d. § 20 Abs. 1 BaySchO.

Sofern kein Aufenthalt in einem Risikogebiet vorlag, bleibt die Schulpflicht grundsätzlich unberührt, d.h. sind keine Einzelmaßnahmen durch das Gesundheitsamt angeordnet, findet eine Teilnahme am Unterricht statt. Aktuelle Hinweise des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege (StMGP) entnehmen finden Sie hier

Als begründete Verdachtsfälle können daher nur Personen mit Atemwegssymptomatik betrachtet werden, die sich in den letzten 14 Tagen entweder im Risikogebiet (für das Risikogebiet gilt jeweils die aktuelle Definition des RKI) aufgehalten haben oder engeren Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten.

Für weitere Informationen lesen sie bitte das Merkblatt:

Link zum Merkblatt

 

Schulskifahrten nach Gosau:

Für Schülerfahrten trifft das Kultusministerium folgende Aussage:

In Bezug auf geplante bzw. bereits gebuchte Schülerfahrten und Schulskikurse gilt Folgendes: Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgrund des Coronavirus liegt derzeit lediglich eingeschränkt für China vor. Darüber hinaus gibt es lokal einige Ein- und Ausreiseverbote in Italien.  Wir empfehlen dringend, sich nach den aktuellen Informationen des Auswärtigen Amtes zu richten, vgl. Sie bitte  https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender.
Die Entscheidung, ob Klassenfahrten, schulische Auslandsreisen u.ä. stattfinden, ist vor Ort zu treffen. Die Schulen haben hier unter Berücksichtigung der Umstände (insbes. Zielort und gegebene Situation) zu entscheiden.

Vor diesem Hintergrund hat die Schulleitung der Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule Haßfurt entschieden, dass die Schulskifahrten wie geplant stattfinden, da Österreich kein Risikoland im oben genannten Sinn ist. Auch ist beim Skifahren nicht von einem erhöhten Ansteckungsrisiko auszugehen.

 

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule-Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!