Bilingualer Unterricht an der akr

  • Beginn ab der 7./8. Klasse mit Geographie, in der 9. wird IT bilingual unterrichtet
  • Unterrichtssprache: Englisch
  • schriftliche Leistungsnachweise und Abfragen: Englisch
  • Inhalt ist wichtiger als Sprachrichtigkeit - sobald man den Inhalt verstehen kann, gibt es den Punkt, auch wenn das Gesagte sprachliche Fehler beinhaltet.
  • pro Jahrgangsstufe 1 Std Geografie / IT mehr (insgesamt Geografie 3 / IT 2 Wochenstunden)
  • Kinder können sich in Englisch ausprobieren, ohne für Fehler bestraft zu werden
  • Lehrer können sich auf jeweiligen Stoff der Fremdsprache einstellen. (8. Jgst. viele Sätze im Passiv z. B.)
  • 3 Stunden mehr Englisch pro Woche – Es wird „normal, natürlich“, Englisch zu sprechen.
  • Viel sprachlicher Input und das Verbalisieren von Inhalten / Vorgängen führen zu größerem Selbstbewusstsein in der Fremdsprache und letztendlich zu besseren Leistungen (hopefully)
  • Im Grundschulbereich ist bilingualer Unterricht schon viel etablierter und es konnten bereits ausreichend Vergleiche gezogen werden zu muttersprachlichem Unterricht. Es hat sich deutlich gezeigt, dass die Kinder durch bilingualen Unterricht (auch z. B. Mathematik auf Englisch) die gleiche, teils bessere Leistungen erzielen, wie Kinder, die auf Deutsch Unterrichtet wurden.

 

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule-Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444 9444
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!