BYOD-Klasse

 

Erste Eindrücke eines Schüler:


Die neue 7a wurde nicht nur mit einem neuen Lehrplan, sondern auch mit einem modernen technischen Gerät ausgestattet: dem Surface Go. Dieses soll den 15 Schülern dieser Klasse den Schulalltag erleichtern - und tut das auch!
Neben einer leichteren Büchertasche haben die Geräte noch ganz andere Vorteile, z.B. fällt kein lästiger Papierkram an, der dann zerknickt im Ranzen landet. Zudem erleichtert es das Lernen ungemein und man lernt den Umgang mit dem PC, was man dann im Vergleich zu anderen doch ganz deutlich merkt. Auch macht es einfach Spaß, so zu lernen.
Und wenn mal einer krank ist? Kein Problem: Auch von zuhause aus kann man auf die Unterrichtsmaterialien zugreifen. Perfekt, oder? Ich finde es jedenfalls super, dass ich so lernen darf.

Euer Flo

 

Hier könnt ihr nun noch lesen, was die Lehrer so zur Surface-Klasse zu sagen haben:


Als Englisch-Lehrer in der 7a habe ich bis jetzt gute Erfahrungen mit der Surface-Klasse gemacht – v.a. was die Technik angeht. Da sind die meisten Schüler wirklich fit im Umgang, aber der eine oder andere arbeitet leider beim digitalen Anlegen und Führen von Heften und Ordnern fast genauso unsauber wie analog. Durch die Einführung eines digitalen Buches und Workbooks müssen die Schüler nicht mehr so viel schleppen, wobei einzelne Schüler auch immer noch die Papiervariante bevorzugen. Listenings, Videos und Recherche funktionieren natürlich sehr gut, allerdings muss die Klasse im Englischen noch viel, viel üben... (was aber nicht am Surface liegt). Wir werden weiterkämpfen!

Roman Glöckner

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten macht es wirklich großen Spaß, in der 7a zu unterrichten. Anfangs hatten wir mit starken Technikproblemen zu kämpfen und es hat echt lange gedauert, bis alles zur Zufriedenheit lief und die Schüler und Lehrer so arbeiten konnten, wie es gedacht war. Die Schüler selber sind sehr motiviert, was die Arbeit mit den Tablets angeht. Sie können erstaunlich gut mit den Geräten umgehen. Kleinere technische Schwierigkeiten sind keine Seltenheit, können aber meist recht schnell gelöst werden.
Mich persönlich stellt die Klasse trotzdem vor sehr große Aufgaben, da der Aufwand, der von technischer Seite für diese Klasse betrieben wird doch recht groß ist.

Thomas Ströhlein

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule-Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444 9444
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!