Shalom Europa – Achtung vor dem Verwandten und doch Anderen

S1Die 6. Klassen zu Gast im jüdischen Gemeinde- und Kulturzentrum in Würzburg

Shalom Europa - Friede, Wohlstand und Glück für Europa verheißt der Name des jüdischen Gemeinde- und Kulturzentrums in Würzburg, dem natürlich auch eine Synagoge angehört, welches die Schüler_innen der 6. Klassen in diesem Jahr besuchten.

Zunächst galt es nun für die Schüler_innen ganz anschaulich im Museum die Grundlagen der religiösen Alltagspraxis zu wiederholen und zu vertiefen. Während der Führung blieb aber auch genug Zeit die gemeinsamen Wurzeln von Christentum und Judentum aufzuspüren und zahlreiche Fragen zu stellen. Dabei waren die detaillierten Stationen zum jüdischen Leben, wie Bar Mizwa oder Hochzeit besonders interessant für sie.

Vorbei an einer Laubhütte, die ein bedeutender Bestandteil des Laubhüttenfestes ist, welches als eine Art Erntedank-Fest zur Erinnerung an den Auszug aus Ägypten gefeiert wird, ging es zur Synagoge.

Der Besuch der Synagoge bildete einen gelungen Abschluss, wobei die Schüler_innen den modernen Innenraum erkunden konnten. Als besondere Attraktion stellte sich dabei das Tragen der Kippa, die traditionelle Kopfbedeckung für männliche Besucher, heraus.

 Voneinander lernen, vor allem in direkten Begegnungen mit dem Fremden und doch Verwandten, das konnten die Schüler_innen an diesem Vormittag in Würzburg erleben.

S2

 

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner Realschule Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!