Geschichtsexkursion der 8. Klassen zur Würzburger Residenz

Für die Schüler der 8. Klasse unserer Realschule fand im Januar 2018 eine Exkursion im Fach Geschichte zur Residenz in Würzburg statt. Durch diese Exkursion wurden den Schülern interessante Einblicke zum einen in die weltliche Architektur des Barocks und zum anderen in die Lebenswelt des Barocks ermöglicht. Die Schüler sollten die barocke Architektur als Mittel fürstlicher Selbstdarstellung und Herrschaft wahrnehmen. 

residenz

Nach einer kurzen Anreise mit dem Zug begutachtete der Tross der Achtklässler zunächst die leicht schneebedeckte Gartenanlage der Residenz. Die Schüler bewunderten die symmetrisch gegliederten Gartenpartien der Anlage, welche die ordnende Macht der damals Herrschenden über Mensch und Natur zum Ausdruck bringen möchte. Als Nächstes erlangte die Schülerschar Eintritt in die Residenz. Ab dem Jahre 1720 war der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Architekt Balthasar Neumann, der beispielsweise später die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein plante, für die Entstehung der spätbarocken Residenz in Würzburg hauptverantwortlich. Das Rokoko-Bauwerk, welches die UNESCO 1981 zum Weltkulturerbe ernannte, war Sitz der absolutistisch herrschenden Würzburger Fürstbischöfe. Auf einer Führung erhielten die Achtklässler viele interessante Informationen zu den einzelnen Gebäudeteilen und Innenräumen der Residenz, wie zum Beispiel der architektonisch neuartigen Eingangshalle mit dem daran angeschlossenen Treppenhaus, welches mit seinem berühmten Deckengemälde des venezianischen Malers Tiepolo zum Höhepunkt der Exkursion wurde. Auch die Besichtigung weiterer Räumlichkeiten, wie die des Kaisersaals oder des Weißen Saals, verdeutlichte den Schülerinnen und Schülern die prachtvoll und verschwenderisch gestalteten Formen des Barocks und rief bei so manchem Anwesenden ein beeindrucktes Staunen hervor.

Um den Schülerinnen und Schülern den eindrucksvollen barocken Baustil, das absolutistische Herrschaftsverständnis der Machthaber und das Lebensgefühl dieser längst vergangenen Zeit näherzubringen, war der Besuch der Residenz Würzburg eine lohnende Erfahrung. 

Sebastian Zipper

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner Realschule Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!