Mit der Klasse 10B auf Erlebnistour nach Rust

Die diesjährige Abschlussfahrt der Klasse 10B verlief Corona bedingt anders als ursprünglich geplant. So wurden leider aus der sonst üblichen Woche nur zwei gemeinsame Tage mit der Klasse. Nach viel Überlegen, Planen und Berücksichtigen der aktuell gültigen Corona-Regeln fuhren wir, die Klasse 10b, am ersten Tag (23. September 2022) mit unseren Lehrern Frau Kaufner und Herrn Heinrich in den Europapark nach Rust.

IMG 4879


Schon um 5 Uhr starteten wir vom Schulzentrum in Haßfurt nach einem „Schnelltest für alle“ auf dem schuleigenen Parkplatz, damit wir auch wirklich rechtzeitig zur Parköffnung ankommen würden. Nach anfänglicher Müdigkeit, welche nach einigen Stunden Busfahrt durch aufgeholten Schlaf wie verflogen war, kamen wir um 9 Uhr bestens gelaunt im Europapark an. Einige organisatorische Dinge wurden noch kurz geklärt, dann ging es auch schon in den Park. Die Klasse teilte sich in Gruppen auf und alle starteten ihre eigenen Touren, wobei wir uns immer wieder trafen und gegenseitig berichteten.
Natürlich mussten wir die großen, weltbekannten Fahrgeschäften wie der Achterbahn „Silver Star“, welche uns in 73 Metern Höhe und einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 130 km/h durch die Luft fliegen ließ oder der Achterbahn „Blue Fire“, die die Mutigen in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h durch die Luft katapultiert, auch alle anderen Fahrgeschäfte testen und hatten den ganzen Tag unfassbar viel Spaß. Von der klassischen Wildwasserbahn bis hin zum Wildwasser „Rafting“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch wenn der ein oder andere von uns durchaus ziemlich nass aus den Wasserbahnen herauskam, so war es doch kein Problem, da wir einen Tag mit herrlichstem Sonnenschein erwischt hatten.
Eine kleine Stärkung durfte zwischendurch natürlich nicht fehlen. Auch hier gab es in den 18 Themenbereichen, welche der Park bietet, eine riesige Auswahl. Während einige Mädels sich das Hightech-Bistro mit anfliegenden Speisen aussuchten, verbrachten andere ihre Mittagspause in Griechenland oder Italien oder wurden wie die Gruppe um Frau Kaufner und Herrn Heinrich von den Gerüchen eines thailändischen Restaurants während einer Bootstour angelockt.
Nach und nach verging immer mehr Zeit und schon bald neigte sich der Tag dem Ende zu. Ein letzter Besuch im Gartenbistro für einen herrlichen Obstsalat oder etwas anderes Erfrischendes rundete den Tag so langsam ab.

IMG 4898
Also begaben wir uns zum vereinbarten Treffpunkt und warteten auf die letzten Nachzügler, die nur noch schnell gebrannte Mandeln, Riesenlutscher oder sonstige Zuckersachen für die lange Heimfahrt besorgen mussten. Und dann waren wir auch schon wieder im Bus (mehr oder weniger bereit für die Heimfahrt, denn wir alle hätten durchaus noch ein paar Stunden länger bleiben können/wollen). Die 5-stündige Fahrt verging durch die vielen guten Gespräche, das viele Lachen und der richtig guten Laune aller Beteiligter wie im Flug. Um circa 23 Uhr kamen wir dann in Haßfurt an, wo unsere Eltern schon auf uns warteten.
Nach einem kurzen, aber sehr nötigen Schlaf trafen wir uns am dann am folgenden Tag um 9 Uhr in der Schule, um unser abschließendes Picknick mit der gesamten Klasse anzugehen. Da uns unsere Klassenleiterin Frau Siebert krankheitsbedingt nicht mit in den Europa Park hatte kommen können, bot sich so nun eine Möglichkeit, doch noch gemeinsam Zeit zu verbringen. Die ganze Klasse lief an den Main, wo wir uns auf einer der vielen Wiesen einen schönen Platz suchten und unsere Decken ausbreiteten. Unser Potluck-Buffet beinhaltete von Obst bis hin zu Pancakes eine breite Auswahl und bedienten sich reichlich. Nach ein paar Stunden liefen wir wieder zurück und somit neigte sich auch dieser Tag dem Ende zu.
Wir können als Fazit sagen, dass es zwei sehr schöne Tage waren, welche wir für immer in unserer Erinnerung bei uns tragen werden. Deswegen möchten wir noch einmal ein großes Dankeschön an Frau Kaufner und Herrn Heinrich richten, welche uns stellvertretend für Frau Siebert nach Rust begleitet haben . Trotz den veränderten Umstände im Gegensatz zu den vergangenen Jahren haben wir unsere Abschlussfahrt sehr genossen und wertgeschätzt.

 

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule-Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444 9444
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berufstwahlsiegel 22 23 1