Deutsch-Französischer-Tag

„Les malades imaginaires“ und der deutsch-französische Tag im Schulzentrum Haßfurt

P1250496

Kann man heutzutage noch Schüler, die Französisch lernen, mit „Le malade imaginaire“ („Der eingebildete Kranke“) von Molière begeistern? Aber Moment mal: Die Überschrift dieses Artikels ist ja im Plural! Ist das nun ein Tippfehler? Oder gibt es gleich mehrere eingebildete Kranke? Des Rätsels Lösung ist einfach: In Kooperation mit dem Capitol-Kino Zeil durften die Schüler und Schülerinnen des Schulzentrums in Haßfurt beim deutsch-französischen Tag am 25.1.19 dieses Jahr den Film „Docteur Knock – ein Arzt mit gewissen Nebenwirkungen“ in der französischen Originalfassung anschauen. Der Hauptdarsteller ist kein geringerer als Omar Sy, den die meisten Schüler in „Ziemlich beste Freunde“ kennen- und lieben gelernt haben. Doktor Knock eröffnet in einer französischen Kleinstadt eine Arztpraxis. Er hat ein abgeschlossenes Medizinstudium, aber als ehemaliger Ganove will er seinen Patienten das Geld aus der Tasche ziehen. Dumm nur, dass die Einwohner des Städtchens alle kerngesund sind. Also redet er ihnen alle möglichen Krankheiten ein - kurzum: Seine Patienten sind nur „eingebildete Kranke“ … ein witziger, humorvoller Film mit einem exzellenten Protagonisten und schrulligen Nebendarstellern.

Vor dem Film machte die Klasse 9c der Dr. Auguste-Kirchner Realschule mit den 6. Klassen ein Frankreich-Quiz.

Natürlich dürfen an einem solchen Tag auch landestypische „gourmandises“ wie Flammkuchen und Quiche nicht fehlen, die dieses Jahr erstmals vom „Chilly-Café“ des Schulzentrums angeboten wurden.

Herr Joachim Friedsam, der Vorsitzende des Freundeskreises Haßberge-Tricastin, ließ es sich nicht nehmen und unterbrach sogar seinen Arbeitstag, um zusammen mit der stellvertretenden Schulleiterin der Realschule, Christine Gehringer, und dem Schulleiter des Gymnasiums, Max Bauer, die Veranstaltung zu eröffnen, die im Vorfeld von den Französischlehrerinnen Eva Fischer und Katrin Rathke vorbereitet worden war.

Seit mehr als 56 Jahren unterhalten Deutschland und Frankreich eine einzigartige Beziehung. Die beiden Länder haben es verstanden, ihre Konflikte der Vergangenheit in eine treibende Kraft für den Frieden in Europa zu verwandeln. Der Austausch zwischen ihnen hat einen zuvor nicht dagewesenen Umfang erreicht. Ihre Beziehungen sind durch Vielfalt gekennzeichnet und im Alltagsleben beider Völker verankert.

Vive l’amitié franco-allemande!

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner Realschule Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 944422
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!