Basketballteam der Akr

Basket2Basketballer der AKR schnappen sich Ticket für Bezirksfinale

Nach souverän überstandenem Kreisfinale, bei dem die Realschule Ebern am 27.11.2019 in eigener Halle deutlich mit 79:22 geschlagen wurde, durfte unsere Basketball-Schulmannschaft Jungen III (Jahrgänge 2003-2007) 2 Wochen später nach Hammelburg zum Regionalentscheid fahren, um sich dort mit dem Frobenius-Gymnasium zu messen. Auch in diesem Duell war allerdings schnell klar, wer sich am Ende durchsetzen wird. Mit gutem Passspiel, resoluter Defence und sicheren Abschlüssen zogen unsere Jungs Punkt für Punkt davon. Nach Abpfiff stand ein 65:24 Sieg für die AKR zu Buche, der auch in dieser Höhe verdient war und von den Gegnern neidlos anerkannt wurde. Nun darf sich unser Team im Bezirksfinale (Termin dafür steht noch nicht fest) beweisen!

AKR-Korbjäger erreichen Platz 3 bei Bezirksfinale

Am 20.01.2020 fuhr unsere Basketball-Schulmannschaft in die TGW-Halle nach Würzburg, um sich im Bezirksfinale mit den besten unterfränkischen Schulen zu messen. Da durch eine umstrittene Wildcard-Regelung für das Deutschhaus-Gymnasium Würzburg (DHG) in diesem Jahr 5 Mannschaften am Start waren, musste in zwei ungleichen Gruppen gespielt werden. Herr Glöckner hatte allerdings wenig Glück beim Losen, weil unsere Jungs zusammen mit dem hohen Favoriten – dem DHG – und dem Vertreter aus dem Main-Spessart-Kreis, dem Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg in eine Gruppe gelost wurden.

Basket3Zunächst musste man im zweiten Gruppenspiel gegen Aschaffenburg antreten, die zuvor eine haushohe Niederlage gegen das DHG einstecken mussten. Nach kurzen Startschwierigkeiten spielten die Jungs ihre Qualitäten mehr und mehr aus. Am Ende stand ein souveräner 49:22 Sieg zu Buche und man hatte somit das Spiel um Platz 3 schon vor dem „Kracher“ gegen das DHG sicher.

Die Jungs waren guter Dinge, auch gegen die überaus gut besetzte Mannschaft der Würzburger etwas ausrichten zu können. Diese haben mit den S.Oliver Baskets WÜ eine Kooperation und werden in 4 Sportstunden am Nachmittag von Trainern der Baskets zusätzlich ausgebildet und spezifisch gefördert. Zu Beginn des Spiels gestalteten wir die Partie ausgeglichen, gingen sogar zwischenzeitlich mit 9:8 in Führung. Letztlich setzte sich aber der überragende Kader des DHGs durch und am Ende war die 30:52 Niederlage trotz einer ansprechenden Leistung nicht zu verhindern.

Nach kurzer Enttäuschung ging es aber für unsere AKR noch um den 3. Platz gegen das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen. Nahtlos wurde an die guten Partien zuvor angeknüpft und rasch ging man komfortabel in Führung, die auch bis zum Schluss ungefährdet blieb. Mit 39:24 sicherte sich die AKR den Bronze-Platz, der aller Ehren wert ist bei einem Bezirksfinale. Das Finale der Würzburger Mannschaften gewann das DHG gegen die David-Schuster-Realschule ungefährdet und darf somit zur nordbayerischen Meisterschaft fahren.

Basket1

Für die AKR spielten:
Marlon Stephan, Julius Ullrich (beide 10A), Nilay Hausmann, Luis Penton-Bombalier (beide 10C), Colin Stephan (9B), Jakob Hochrein (8A), Malik Möslein, Fynn Kagerer (beide 8B), Noah Stephan (7A), Philipp Knittel (7D)

Betreuer: Roman Glöckner

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner Realschule Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!