Book Slam in der 7b und 7d

JustinValentin

In diesem Schuljahr führten die Klassen 7b und 7d jeweils einen eigenen Book Slam (von engl. book ‚Buch' und to slam ‚zuschlagen') durch. Was ist das aber eigentlich genau? Ein Book Slam ist ein Bücher-Wettstreit. Jede Buchpräsentation darf nur maximal drei Minuten dauern. Hierüber wachen einzelne Klassenkameraden oder der Lehrer mit der Stoppuhr. Nach jeder Buchpräsentation gibt das Publikum eine Wertung wie beim Eiskunstlauf ab. Zehn ist die höchste Note beziehungsweise Punktzahl und eins die schlechteste. Nach den Präsentationen werden die Punkte zusammengezählt und das Siegerbuch gekürt.

 

Ergebnisse

Alle Schülerinnen und Schüler durften ihre Bücher übrigens selbst aussuchen. Außerdem geht es bei einem Book Slam nicht unbedingt nur darum, den Inhalt eines Buches zu präsentieren. Es ist zum Beispiel auch möglich, einzelne Stellen als Video zu zeigen, einen Film mit Legomännchen zu drehen oder ein Interview mit dem Autor zu erfinden. Der Kreativität ist somit keine Grenze gesetzt…

klassenzimmer

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule-Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!