Exkursionen und Klassenfahrten

Einen Gipsarm für den Mathelehrer

6Was passiert mit den Patienten, wenn sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden? Diese und viele weitere Fragen standen im Mittelpunkt eines ganz besonderen Ausflugs. Den haben rund 20 Schulsanitäter der Realschulen Arnstein und Haßfurt in der vergangenen Woche ins Krankenhaus St. Josef Schweinfurt unternommen. Einen ganzen Tag konnten die Schulsanitäter hautnah erleben, wie in der Notaufnahme und in der Pflegeschule des Krankenhauses gearbeitet wird. So bekamen die Schülerinnen und Schüler, die allesamt die 8. und 9. Klasse besuchen, eine Führung durch die Zentrale Notaufnahme (ZNA). Antje Müller, die pflegerische Leiterin der Abteilung, stellte unter anderem vor, wie die Diagnose mithilfe von EKG und Ultraschall bei eingelieferten Patienten erfolgt. Unterstützt wurde sie hierbei von Assistenzärztin Vivien Hake, die zur Anschauung den Bauch einer Auszubildenden des Krankenhauses untersuchte und den Jugendlichen die inneren Organe erklärte. Doch auch die Schulsanitäter durften aktiv werden: Sie bekamen in der ZNA die Möglichkeit, voneinander den Blutdruck und den Blutzucker zu messen. In der Abteilung lernten sie außerdem noch ein ganz spezielles Gerät kennen: den Mädchenfänger. Dabei handelt es sich um ein Hilfsmittel, das bei der Einrenkung von Unterarmfrakturen eingesetzt wird.

Weiterlesen: Einen Gipsarm für den Mathelehrer

Schifoan des is schee … klettern aber auch

„Huch, ist das aber hoch hier!“, „Gib mir mehr Seil!“, „Drück dich mit dem rechten Fuß ab, dann funktioniert es!“, „Haltet das Seil straffer!“, „Ich kann mich nicht mehr halten!“, „Versuch es weiter!“ Geschafft! Tosender Applaus von allen Teammitgliedern, als Anna wieder festen Boden unter ihren Füßen spürte. Die Siebtklässlerin war gerade in großer Höhe von einem schwebenden Brett zum nächsten balanciert. Sie lächelt, wird von Emilia und Antonia umarmt und erntet sogar von Lorenz und Bruno einen anerkennenden Blick für ihre Leistung.

P1070756 Copy

Weiterlesen: Schifoan des is schee … klettern aber auch

Ein Ausflug zum Abschied

Geiselwins2 CopyNachdem die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie auf vieles, unter anderem auch auf ihre Abschlussfahrt, verzichten mussten, wollten wir von der akr ihnen zum Ende ihrer (Real-)Schulzeit wenigstens noch einmal die Möglichkeit bieten, einen schönen Tag mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu verbringen. Und so setzte sich am vorletzten Schultag vor den Sommerferien (bzw. am Tag vor der offiziellen Entlassfeier) ein Bus mit 40 Zehntklässlerinnen und Zehntklässlern Richtung Geiselwind in Bewegung. Im dortigen Freizeitland hatten dann nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch ihre Klassenleiterinnen und Klassenleiter jede Menge Spaß!

Weiterlesen: Ein Ausflug zum Abschied

Mit der Klasse 10B auf Erlebnistour nach Rust

Die diesjährige Abschlussfahrt der Klasse 10B verlief Corona bedingt anders als ursprünglich geplant. So wurden leider aus der sonst üblichen Woche nur zwei gemeinsame Tage mit der Klasse. Nach viel Überlegen, Planen und Berücksichtigen der aktuell gültigen Corona-Regeln fuhren wir, die Klasse 10b, am ersten Tag (23. September 2022) mit unseren Lehrern Frau Kaufner und Herrn Heinrich in den Europapark nach Rust.

IMG 4879

Weiterlesen: Mit der Klasse 10B auf Erlebnistour nach Rust

Abschlussfahrt 10d Berlin – Amsterdam – Paris – Stadtlauringen

… wie jetzt? Stadtlauringen? Abschlussfahrt!
UND auch noch Zelten? Das gab‘s noch nie.

JA, was soll man sagen – nach zwei langen Jahren Corona und ohne eine Fahrt überhaupt, hatten wir lange überlegt, was für UNS als Klasse das Beste ist!
Schnell war klar, warum sollen wir in die Ferne, wenn es doch gleich um die Ecke alles gibt, was wir brauchen! Nach so langer Zeit ohne Mitschülerinnen und Mitschülern und gemeinsamen Erlebnissen war es dringend nötig, zusammen Kräfte zu sammeln, um gestärkt in die 10. Klasse zu starten.

10d4Los ging`s am Mittwochnachmittag, den 22. September 2021, auf dem Jugendzeltplatz in Stadtlauringen und gleich zu Beginn kam die erste Herausforderung – der Zeltaufbau: Alle Zeltplatztypen waren vertreten: die Glamper, die Aufbaupapas, die „Wir müssen noch mal schnell nachhause und etwas holen“ und die, die im Haus schlafen wollten. Nachdem es dann doch alle gemeinsam und viel Spaß geschafft hatten, einen Schlafplatz einzurichten, gab es zur Stärkung unter freien Himmel Gegrilltes und eine Salatbar, bei der für jeden etwas dabei war. Nach einer Runde Volleyball endete der Abend mit großartigen Gesprächen, vielen Lachern und Stockbrot am Lagerfeuer.

Weiterlesen: Abschlussfahrt 10d Berlin – Amsterdam – Paris – Stadtlauringen

Wandertag mit Müllsammelaktion in den 5. Jahrgangsstufen

Beim Wandertag einfach von A nach B laufen – das kann doch jeder! Viel mehr Spaß macht eine Wanderung, wenn sie mit Action verbunden ist. Wenn diese dann auch noch einen Mehrwert für die Umwelt mit sich bringt, ist das Vorhaben perfekt. Am Freitag, den 24. September 2021, machten sich alle Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe zu ihrer Mission auf: Abfall sammeln, um die Umwelt zu reinigen und Müllmeister zu werden! Mit Tüten, Einweghandschuhen und großer Motivation im Gepäck marschierten die Kids durch die Straßen der Stadt Haßfurt und sorgten für Sauberkeit. Recht schnell bemerkten Passanten die fleißigen Helfer und lobten sie für ihren Einsatz.

Wandertag 3

Weiterlesen: Wandertag mit Müllsammelaktion in den 5. Jahrgangsstufen

Kontakt

Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule-Haßfurt
Tricastiner Platz 1
97437 Haßfurt

Tel.: 09521 9444 9444
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!